(Foto: Pixabay/fotoblend)
(Foto: Pixabay/fotoblend)

Bekanntmachung Bebauungspläne

Stadt Höchstädt

Baugebiet „Unterfeld“

Die Stadt Höchstädt erschließt derzeit den zweiten Bauabschnitt im Baugebiet „Unterfeld“. Die Frist für eine Bewerbung um einen Bauplatz in diesem Bauabschnitt ist am 31.05.2021 abgelaufen. Es werden somit keine weiteren Bewerbungen angenommen.

Um die Ziele des Klimaschutzes zu erreichen, geht die Stadt Höchstädt a.d.Donau im Baugebiet „Unterfeld“ neue Wege. Mit dem kalten Nahwärmenetz schaffen wir eine ökologisch und wirtschaftlich hocheffiziente Infrastruktur. Alle Informationen und technische Anschlussbedingungen finden Sie unter 01) „Infos für den Anschluss an das Kalte Nahwärme-Netz“. Außerdem steht das Bauamt allen interessierten Bauherren, Architekten und Unternehmen für Rückfragen zur „Kalten Nahwärme“ jederzeit gerne zur Verfügung.

Gemeinde Lutzingen

Aufstellung des Bebauungsplanes „Oberglauheimer Straße“, Gemarkung Lutzingen
Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses;
Unterrichtungs- und Äußerungsmöglichkeit für die Öffentlichkeit gemäß § 13a
Absatz 3 S. 1 Nr. 2 BauGB i.V.m § 13b BauGB; Beschleunigtes Verfahren gemäß § 13a Absatz 1 S. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m § 13b BauGB und i.V. mit dem Baulandmobilisierungsgesetz

Die Unterlagen zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Oberglauheimer Straße“, aus denen sich die Öffentlichkeit zu den Zielen und Zwecken und wesentlichen Auswirkungen unterrichten kann, werden nunmehr vom 16.08.2021 bis 31.08.2021 im Rathaus der VG Höchstädt, Herzog-Philipp-Ludwig-Straße 10, 89420 Höchstädt, Zimmer 16, während der üblichen Dienststunden bereit gehalten. Dort können während dieser Frist Äußerungen vorgebracht werden (§ 13b i.V.m § 13a Absatz 3 Nr. 2 BauGB). Bei einem aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus eingeschränkten Dienstbetrieb wären Terminvereinbarungen zur Einsicht der Unterlagen jederzeit unter der Telefonnummer 09074/44-10 bzw. 44-16 möglich!

Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt a.d.Donau

Gemeinde Blindheim

Dorferneuerung Binswangen III

Gemeinde Binswangen, Landkreis Dillingen a.d.Donau

Geringfügige Änderung des Verfahrensgebietes

Bekanntmachung

Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben hat mit Beschluss vom 29.07.2021 das Verfahrensgebiet des oben genannten Verfahrens geändert.

Der Beschluss und die 1. Änderungskarte zur Gebietskarte sind in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt a.d.Donau, Herzog-Philipp-Ludwig-Str. 10, 89420 Höchstädt a.d.Donau, vom 13.09.2021 mit 27.09.2021 ausgelegt und können dort während der Dienststunden eingesehen werden.

Der Beschluss und die 1. Änderungskarte zur Gebietskarte können innerhalb von vier Monaten nach dem Zeitpunkt dieser öffentlichen Bekanntmachung auch auf der Internetseite des Amtes für Ländliche Entwicklung Schwaben unter dem Link „Änderung des Verfahrensgebietes“ eingesehen werden. (https://www.ale-schwaben.bayern.de/137285/).

Bekanntmachung Gemeinde Blindheim

Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt a.d.Donau

Stadt Höchstädt a.d.Donau

Dorferneuerung Binswangen III

Gemeinde Binswangen, Landkreis Dillingen a.d.Donau

Geringfügige Änderung des Verfahrensgebietes

Bekanntmachung

Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben hat mit Beschluss vom 29.07.2021 das Verfahrensgebiet des oben genannten Verfahrens geändert.

Der Beschluss und die 1. Änderungskarte zur Gebietskarte sind in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt a.d.Donau, Herzog-Philipp-Ludwig-Str. 10, 89420 Höchstädt a.d.Donau, vom 13.09.2021 mit 27.09.2021 ausgelegt und können dort während der Dienststunden eingesehen werden.

Der Beschluss und die 1. Änderungskarte zur Gebietskarte können innerhalb von vier Monaten nach dem Zeitpunkt dieser öffentlichen Bekanntmachung auch auf der Internetseite des Amtes für Ländliche Entwicklung Schwaben unter dem Link „Änderung des Verfahrensgebietes“ eingesehen werden (https://www.ale-schwaben.bayern.de/137285/).

QR-Code Amt für Ländliche Entwicklung

Gemeinde Schwenningen

Aufstellung des Bebauungsplanes „Kapellenäcker“, Gemarkung Gremheim;

Erneute Billigung der Planung, Beschluss zur erneuten öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Absatz 2 i. V. m. § 4a Abs. 3 BauGB im Rahmen des beschleunigten Verfahrens nach § 13b BauGB i.V.m. § 13 a BauGB

Die Unterlagen zum Bebauungsplanentwurf „Kapellenäcker“ (Planzeichnung, Satzungsentwurf und Begründung) i. d. F. v. 12.05.2021 können vom 06.09.2021 bis 07.10.2021 im Rathaus der VG Höchstädt, Herzog-Philipp-Ludwig-Straße 10, 89420 Höchstädt, Zimmer 16, sowie in der Gemeindekanzlei Schwenningen, Schulstr. 3 a, 89443 Schwenningen, während der üblichen Dienststunden eingesehen und erörtert werden (§ 3 Absatz 2 Satz 1 i.V.m. § 4a Absatz 3 Baugesetzbuch). Die Öffentlichkeit kann sich hierbei über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie über die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren. Bei einem aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus eingeschränkten Dienstbetrieb wären Terminvereinbarungen zur Einsicht der Unterlagen jederzeit unter der Telefonnummer 09074/44-10 bzw. 44-16 möglich!