Konzert; Kammerorchester Bobingen

Datum/Zeit Veranstaltungsdaten

17/02/2018


Uhrzeit (von-bis):

19:30


Veranstaltungsort:

Höchstädt

Kategorien


Mit einem fulminanten Dvořák-Konzert begeisterte das Kammerorchester Bobingen im vergangenen Jahr anlässlich des 60-jährigen Jubiläums. Besonders Nathalie Schmalhofer als Solistin beeindruckte mit ihrem ausdrucksstarken und innigen Spiel beim Violinkonzert von Antonin Dvořák. Beim erneuten Auftritt des Orchesters, das sich in sinfonischer Besetzung weit über die regionalen Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat, steht nun Peter Tschaikowsky im Fokus. Damit setzen wir die 2013 begonnene Konzertreihe „Alte Meister“ fort. Auf dem Programm stehen Auszüge aus dessen berühmten und beliebten Ballettmusiken aus Nussknacker, Schwanensee und Dornröschen. Dazu gesellt sich Bedrich Smetana mit seiner unvergesslichen Moldau.

Es freut uns sehr, dass unsere 20-jährige Geigerin Nathalie Schmalhofer u.a. bei der Tzigane von Maurice Ravel wiederum den Solopart übernimmt.

Nathalie Schmalhofer (Violine):Nach ihrem Highschool-Abschluss an der „School of the Arts“ in North Carolina/USA studiert Nathalie zurzeit an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf bei Prof. Ida Bieler. Meisterkurse bei Prof. Ingolf Turban, Jessica Guideri und Augustin Hadelich (USA) ergänzen ihr Studium. Besonders prägte sie die Einstudierung als Solistin bei Beethovens Triplekonzert mit dem Stardirigenten Kent Nagano. Im Jahre 2007 erhielt sie den Kulturpreis der Stadt Bobingen. Nathalie wurde zum jüngsten Jugendjury-Mitglied beim Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart 2009 in Augsburg berufen. Bei der Kunstpreisverleihung des Landkreises -Augsburg wurde sie 2014 mit einer besonderen Ehrung ausgezeichnet. 2015 wurde sie „Winner of the American Portégé International Competition“, worauf sie ein Solokonzert in der Carnegie Hall (New York) spielen durfte. 2017 gewann sie den ersten Preis des internationalen Alois-Kottmann-Wettbewerbs der Stadt Frankfurt.

Eintritt: 20 EUR

Karten an der Abendkasse und folgenden Vorverkaufsstellen:
Stadt Höchstädt, Herzog-Philipp-Ludwig-Str. 10, 89420 Höchstädt, Tel. 09074 44-12
Schloss Höchstädt, Herzogin-Anna-Str. 52, 89420 Höchstädt, Tel. 0172 8255602

Flyer zum Konzert zum Download (PDF)

Veranstaltungsort:
Schloss Höchstädt
Herzogin-Anna-Straße 52
89420 Höchstädt a.d.Donau