Konzert Goldmund Quartett; Bezirk Schwaben

Datum/Zeit Veranstaltungsdaten

12/10/2018


Uhrzeit (von-bis):

19:00


Veranstaltungsort:

Höchstädt

Kategorien


„Überaus ansprechende Musikalität mit eigener Handschrift“ attestierte die Süddeutsche Zeitung dem Goldmund Quartett – bestehend aus Florian Schötz, Pinchas Adt, Christoph Vandory und Raphael Paratore.

Goldmund Quartett gilt als eines der besten Streichquartette seiner Generation und „zählt schon jetzt zu den bedeutendsten Nachwuchsmusikern Deutschlands.“ (Harald Eggebrecht, SZ). Seit dem Debut im Münchner Prinzregententheater ist das Quartett neben seiner regen Konzerttätigkeit in Deutschland und Europa gern gesehener Gast internationaler Festivals, wie dem Festival Aix-en-Provence, dem Musik- und Tanzfestival Granada und den Ludwigsburger Schlossfestspielen. Weitere Reisen führten nach Europa, Kanada, China und in die USA. Das junge Ensemble wurde bereits vielfach gefördert. Jüngste Auszeichnungen sind der Bayerische Kunstförderpreis durch Herrn Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle sowie der Förderpreis der Karl-Klinger-Stiftung im Rahmen des ARD Musikwettbewerbs 2016.

In Höchstädt interpretieren die Künstler Stücke von Joseph Haydn, Dmitiri Schostakowitsch und Johannes Brahms. Ein Abend, der höchstes Niveau und eine wunderbare Klangvirtuosität verspricht.

Eintritt: inkl. Museumsbesuch Erwachsene 19 EUR/Ermäßigt 16 EUR

Mit dem Kauf dieser Karte akzeptieren Sie unsere AGBs.
Kartenvorverkauf: Tel. 0821 3101-4533, E-Mail: hoechstaedt@bezirk-schwaben.de und Abendkasse

Veranstaltungsort:
Schloss Höchstädt
– Rittersaal –
Herzogin-Anna-Straße 52
89420 Höchstädt a.d.Donau