Fahrt ins Maximilianmuseum; Historischer Verein Höchstädt e.V.

Datum/Zeit Veranstaltungsdaten

20/07/2019


Uhrzeit (von-bis):

9:00


Veranstaltungsort:

Höchstädt

Kategorien


Fahrt zur Maximilian-Gedenkausstellung nach Augsburg

Anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. findet in Augsburg im Maximilian-Museum eine fesselnde Sonderschau statt. Gezeigt werden u.a. ein kompletter Prunk-Harnisch sowie ein Paar Stahlhandschuhe mit beweglichen Knöchel- und Fingergelenken. In der Ritter-, Turnier- und Jagdwelt ist Kaiser Maximilian I. ebenso zu Hause wie in seiner Reichshauptstadt Augsburg. Nahe Dillingen hatte er als Bub das Jagen erlernt. In Höchstädt hielt er sich am 9. Mai 1504 sogar persönlich auf. Im Jahre 1505 gründete er die Pfalz-Neuburg. Zu diesem Fürstentum gehörte Höchstädt über 300 Jahre.

Für Samstag, 20. Juli 2019 organisiert der Historische Verein Höchstädt eine Busfahrt ins Maximilian-Museum. Abfahrt nach Augsburg ist um 9.00 Uhr am Marktplatz in Höchstädt; 10.00 Uhr Führung in der Ausstellung „Kaiser, Ritter, Bürger zu Augsburg“, anschließend Einkehr zum Mittagessen, nachmittags Stadtführung durch die Straßen von Augsburg.

Der Preis für Busfahrt, Eintritt und Führung in der Ausstellung sowie die Stadtführung beläuft sich auf 35,00 € und kann bar im Bus bezahlt werden.

Verbindliche Anmeldungen für die Fahrt sind ab sofort möglich unter: thomas.hoechstaedt@freenet.de oder Tel 09074 5262