Ausstellung „Spiel mit Farben und Formen“ – Expressive Malerei in Acryl und Aquarell Kunstausstellung von Karin Bendele; Kulturforum der Stadt Höchstädt

Datum/Zeit Veranstaltungsdaten

01/09/2018 - 14/10/2018


Uhrzeit (von-bis):

9:00 - 18:00


Veranstaltungsort:

Höchstädt

Kategorien


Das Kulturforum der Stadt Höchstädt veranstaltet mit der Künstlerin Karin Bendele die letzte Kunstausstellung für dieses Jahr in der Schlosskapelle von Schloss Höchstädt.

Karin Bendele ist seit mehreren Jahren Hobbymalerin. Durch ihre Teilnahme an diversen Malkursen bei verschiedenen Dozenten hat sie ihre Malkunst immer mehr erweitert. In den Jahren 2006 bis 2016 hatte die Künstlerin mehrere Einzelausstellungen.

Die Künstlerin zeigt in ihrer Ausstellung Acrylbilder, Aquarelle und aquarellierte Federzeichnungen. Farben und Formen sind für Frau Bendele vorrangig, Motive von geringer Bedeutung. Die Beschäftigung mit der Farbe, ohne Druck ein Motiv darstellen zu wollen ist ihre bevorzugte Malweise. Hier arbeitet sie am liebsten mit Acryl auf Leinwand, was für sie das ideale Malmittel darstellt und ihr vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten und die Anwendung verschiedenster Techniken bietet. Die Künstlerin taucht in die Welt verschiedenster Farbnuancen ein und lebt ihre Fantasie aus. Sie holt sich Anregungen aus dem Umfeld, in dem sie lebt und sich wohlfühlt, z.B. in ihrem Garten voller Blumen, Landschaften und Architektur auf Urlaubsreisen. Sie möchte mit ihren Bildern keine Botschaften vermitteln. Die Freude, Energie und Kreativität, die sie während des Malprozesses in ein Bild einbringt, sollen auf den Betrachter überspringen und positive Gefühle auslösen.

 

Bei der Ausstellungeröffnung vergangenen Freitag begrüßte Bürgermeister Gerrit Maneth die Künstlerin Karin Bendele und die vielen Gäste. In seiner Rede ging er auf die Kunst von Frau Bendele ein: „Sie bringen Farbe in unsere Schlosskapelle. Die Künstlerin zeigt in ihrer Ausstellung Acrylbilder, Aquarelle und aquarellierte Federzeichnungen. Farben und Formen sind für Frau Bendele vorrangig, Motive von geringer Bedeutung. Die Beschäftigung mit der Farbe, ohne Druck ein Motiv darstellen zu wollen, ist ihre bevorzugte Malweise. Hier arbeitet sie am liebsten mit Acryl auf Leinwand, was für sie das ideale Malmittel darstellt und ihr vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten und die Anwendung verschiedenster Techniken bietet. Die Künstlerin taucht in die Welt verschiedenster Farbnuancen ein und lebt ihre Fantasie aus. Sie holt sich Anregungen aus dem Umfeld, in dem sie lebt und sich wohlfühlt, z.B. in ihrem Garten voller Blumen, in Landschaften und in der Architektur auf Urlaubsreisen. Sie möchte mit ihren Bildern keine Botschaften vermitteln. Die Freude, Energie und Kreativität, die sie während des Malprozesses in ein Bild einbringt, sollen auf den Betrachter überspringen und positive Gefühle auslösen“.

 

Die Künstlerin Karin Bendele bedankte sich beim Kulturforum der Stadt Höchstädt für die Möglichkeit, in dem schönen Ambiente der Schlosskapelle ausstellen zu können. Die musikalische Umrahmung auf Querflöten gestalteten die Tochter der Künstlerin, Daniela Unger und die Enkelin Sunny Unger.

Auf dem Bild von links: Bürgermeister Gerrit Maneth, Claudia Kohout vom Kulturforum, Daniela und Sunny Unger, Karin Bendele

 

Die Ausstellung in der Schlosskapelle von Schloss Höchstädt, Herzogin-Anna-Str. 52 ist bis 14. Oktober 2018 täglich, außer montags, von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt für diese Ausstellung ist frei.

 

Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt

Claudia Kohout

Herzog-Philipp-Ludwig-Straße 10

89420 Höchstädt a.d.Donau

Tel.:  09074/44-12

e-mail:    claudia.kohout@hoechstaedt.de

 

 

Veranstaltungsort:
Schloss Höchstädt
-Schlosskapelle-
Herzogin-Anna-Straße 52
89420 Höchstädt a.d.Donau