Kategorie Radweg

Denkmalweg (Copyright Städte-Verlag E. v. Wagner & J. Mitterhuber GmbH, 70736 Fellbach)
Denkmalweg (Copyright Städte-Verlag E. v. Wagner & J. Mitterhuber GmbH, 70736 Fellbach)
Denkmalweg
Auf den Spuren der Schlacht von 1704

Fahren Sie mit dem Fahrrad auf dem Denkmalweg der Schlacht von 1704 und besuchen Sie auf einer Strecke von ca. 23 km die entscheidenden Orte dieser Schlacht.

Der Rundweg ist anlässlich des Gedenkjahres 2004 im Zusammenwirken der Stadt Höchstädt sowie der Gemeinden Blindheim und Lutzingen angelegt worden. Er gibt interessierten Gästen die Gelegenheit, das weitläufige Gelände der Schlacht kennen zu lernen.

Mittelpunkt ist die historische Betrachtung der Schlacht in ihrem landschaftlichen Rahmen. Für Radfahrer stehen überwiegend Straßen begleitende Radwege zur Verfügung. Lediglich auf wenigen 100 m ist eine befestigte Schotterstraße zu befahren, ansonsten verläuft die Route auf geteerten Strecken.

Mit Aussichtstürmen und Infotafeln tauchen Sie so nicht nur in die Geschichte ein, sondern lernen auch gleich noch die Umgebung etwas kennen. Prospektmaterial dazu erhalten Sie auch bei unserem Bürgerservicebüro im Rathaus (EG, Zi 2).

Flyer „Denkmalweg – Auf den Spuren der Schlacht von 1704“ zum Download: Denkmalweg (PDF)

Donauüberquerung bei Blindheim (Foto: CreativeJam)
Donauüberquerung bei Blindheim (Foto: CreativeJam)

Radweg Kunst, Kultur & Ried

Schwaighoftour durch das Donauried

Naturgenuss und besondere Schätze sind das Thema dieser Route: Von der prächtigen Zinnfiguren-Ausstellung im Schloss Höchstädt über den Skulpturenweg bei Wertingen bis hin zur Befahrung der einst bedeutenden Römerstraße Via Danubia zwischen Binswangen und Pfaffenhofen – dem kunst- und kulturhistorisch interessierten Radwanderer wird bei dieser Rundtour das Herz höher schlagen.

Tipp:
Genießen Sie außergewöhnliche Kunst und beeindruckende Natur auf dem Skulpturenweg Donauried. Elf Skulpturen renommierter Künstler bereichern die schöne Landschaft des Donaurieds. Lassen Sie sich faszinieren von Natur und Kultur im Einklang. Egal ob mit dem Rad oder zu Fuß – der Skulpturenweg ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Der Skulpturenweg ist an die bestehenden Radwege angebunden.

(Quelle: Dillinger Land e.V.)

Der Streckenverlauf dieser leichten Radtour auf einer Länge von ca. 45 km führt angefangen in Höchstädt – Riedschreinerhof – Zollhaus östlich von Binswangen – Wertingen – Pfaffenhofen – Bäldleschwaige – Donaumünster – Tapfheim– Schwenningen – Gremheim – Blindheim – Sonderheim nach Höchstädt zurück.

Eine Übersichtskarte erhalten Sie unter www.wertingen.de.