Kategorie Bücherschrank

Von links: Erika Langone, STUDIO-E Werbeagentur, Wolfgang Konle, Stadtrat und Bücherschrankpate, Konny Steckeler, Schreibwaren und Buchhandlung (Foto: Stadt Höchstädt)
Von links: Erika Langone, STUDIO-E Werbeagentur, Wolfgang Konle, Stadtrat und Bücherschrankpate, Konny Steckeler, Schreibwaren und Buchhandlung (Foto: Stadt Höchstädt)
Offener Bücherschrank am Rathaus Höchstädt

Lesen macht glücklich

Suchen Sie noch kostenlose Lektüre? Der Bücherschrank der Stadt Höchstädt am Haupteingang des Rathauses beinhaltet viele interessante Bücher.

Der Bücherschrank entwickelt sich positiv. Auch der Pate des Bücherschranks, SPD-Stadtrat Wolfgang Konle, ist sehr erfreut und glücklich, dass das von ihm initiierte Projekt erfolgreich umgesetzt werden konnte und der rege Zuspruch permanent wächst. Er ermuntert weiter zum Büchertausch.

Der Stadtentwicklungs- und Kulturausschuss sowie Bürgermeister Gerrit Maneth stimmten dem Low-Budget Projekt einstimmig zu. So entstanden nur geringe Kosten für die Stadt, weil die Sponsoren Schreibwaren und Buchhandlung Steckeler und die Werbeagentur Studio-E zur Seite standen. Konle und Bürgermeister Maneth bedanken sich recht herzlich bei den Sponsoren, wie auch bei der Innenstadt-Koordinatorin Sonja Gastl sowie den Mitarbeitern des Stadtbauhofs.

Bücher (Pixabay/AhmadArdity)
Bücher (Pixabay/AhmadArdity)
Offener Bücherschrank in Blindheim

Lesen Sie gerne? Haben Sie viele Bücher? Auch Bücher, die Sie nicht mehr brauchen, aber auch nicht wegwerfen wollen? Dann haben wir was für Sie!

Seit längerem schon steht im Eingangsbereich des Rathauses in Blindheim ein „offener Bücherschrank“. Dort können nicht mehr gebrauchte Bücher deponiert und im Gegenzug andere Bücher kostenlos mitgenommen werden. Anonym und ohne Formalitäten.

Zugänglich ist der offene Bücherschrank während der Amtsstunden am Freitag von 16:00 bis 18:30 Uhr oder immer, wenn im Rathaus (Weiherbrunnenstraße 9, 89434 Blindheim) jemand da ist.