Besuch Staatssekretärin Anna Stolz (Foto Peter Hurler, LRA Dillingen)
Besuch Staatssekretärin Anna Stolz (Foto Peter Hurler, LRA Dillingen)
Staatssekretärin Anna Stolz besuchte Höchstädter Schulen

Auf Einladung von Landtagsabgeordnetem Johann Häusler besuchte Staatssekretärin im bayerischen Kultusministerium, Frau Anna Stolz, die Höchstädter Grund- und Mittelschule und die Staatliche Berufsschule Höchstädt.

Schulverbandsvorsitzender Gerrit Maneth, sein Stellvertreter Klaus Friegel, Landrat Leo Schrell und Schulleiter Helmut Herreiner führten die Staatssekretärin durch die Grund- und Mittelschule Höchstädt. Im anschließenden Gespräch stellte das Gremium die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule vor und wies auf die offenen Punkte und Probleme hinsichtlich der Fördermöglichkeiten hin.

Bürgermeister Gerrit Maneth: „Wir stehen vor einer gewaltigen, auch finanziellen Belastung für die Stadt Höchstädt. Für jede Förderung sind wir dankbar und hoffen durch die Unterstützung von Staatssekretärin Stolz eine größtmögliche Hilfe zu bekommen. Ich denke, dass wir bei dem hohen Besuch ein gutes Ergebnis erzielen konnten. Wir haben die Problemfelder dargelegt und Frau Stolz wird unsere Anliegen mit nach München nehmen“.

Frau Anna Stolz nahm sich viel Zeit für die Schüler und interessierte sich auch für die Flexklasse und die berufsvorbereitende Klasse.

Des Weiteren besuchte die Staatssekretärin die Staatliche Berufsschule und ließ sich dort über anstehende Themen informieren.

Auf dem Bild von links: Landtagsabgeordneter Johann Häusler, Schulleiter Helmut Herreiner, Bürgermeister Gerrit Maneth, Bürgermeister Klaus Friegel, Landrat Leo Schrell; im Vordergrund: Staatssekretärin Anna Stolz