Marktsonntag Höchstädt
Marktsonntag Höchstädt
Septembermarkt in Höchstädt

Herbstmarkt in Höchstädt am 8. September

höchst@lebenswert in Höchstädt: Sehr gute Rückmeldungen zum neuen Konzept des Herbstmarktes in Höchstädt am 8. September 2019

Das besondere Rahmenprogramm war dieses Mal höchst@regional, höchst@aktiv, höchst@historisch und höchst@bürgernah. Auf dem Marktplatz, der Herzogin-Anna-Straße, in der Bachgasse und in der gesamten Innenstadt konnten die Besucherinnen und Besucher zahlreiche attraktive und schwungvolle Aktionen und Programmpunkte genießen.

In der Herzogin-Anna-Straße war es höchst@regional: Auf der Ernte-Meile verkauften städtische, hiesige und regionale Landwirte, Hersteller und Produzenten ihre Erzeugnisse und Waren. Eine Milchbar, volle Salatköpfe, bunte Kürbisse, schmackhafte Likore, Senf, Mehl und unterschiedliche Sorten an Kartoffeln, wunderschöne Erntesträuße und vieles mehr lockten die Besucher. Die Organisatoren, die Stadträte Annett Jung, Hans Mesch und die Innenstadtkoordinatorin Sonja Gastl freuten sich, dass die Gäste positiv überrascht waren, was alles auf Höchstädter Boden wächst und produziert wird und dass das neue Angebot des Direktvermarkter-Marktes allgemein sehr guten Zuspruch fand. Herr Elmar Greck ließ sogar seinen selbsthergestellten „Flavi“, den er als „die Poesie der blühenden Landschaft“ bezeichnet, probieren. Nebenan tobten sich die Kinder mit Trettraktoren auf der Bauern-Olympiade der Jungen Union aus.

Auch auf der von Stadtrat Günter Ballis organisierten Landtechnik-Meile auf dem Platz gegenüber der Firma BayWa, die an diesem Tag ihren Tag der offenen Tür hatte. war volles Haus. Der Maschinen- und Betriebshilfsring Dillingen stellte seine neuesten Entwicklungen vor und der Schützenverein Höchstädt bot in seinem Vereinsheim ab 13 Uhr Bogenschießen für alle an.

höchst@aktiv: Auf dem Marktplatz drehte sich alles um das Motto „Höchstädts Jugend bewegt sich“. „Super, was gerade auch die jungen Leute alles für den Herbstmarkt auf die Beine gestellt haben“, freute sich der erste Bürgermeister Gerrit Maneth, als er die Aktivitäten der Vereine wie Donauklang, SSV Höchstädt, Fischerjugend Höchstädt, All4H-Town und des Jugendtreffs sah. Ein Tischtennis-Rundlauf, Dosenwerfen, Torwandschießen, Spiele, alkoholfreie Cocktails, Kinderschminken, Instrumente-Ausprobieren nach dem Motto „I love Blasmusik“ und noch vieles mehr.

Neben den zahlreichen Fieranten boten die Einzelhändler Höchstädts tolle Aktionen und Rabatte an. In der Bachgasse drängten sich die Besucher um die Stände, aßen eine leckere Wurst und testeten auf dem Fahrrad-Parcour der Freien Wähler ihre Geschicklichkeit aus.

höchst@historisch: Am Tag des offenen Denkmals gab es interessante und spannende Aktionen, Ausstellungen und Vorträge im Heimatmuseum Höchstädt, im Schloss und in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt.

höchst@bürgernah: Auch dem 1. Bürgermeister Gerrit Maneth war es wichtig, mit einem Stand vor Ort sein. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzen die Chance, ihn kennenzulernen und auch direkt persönliche Ideen und Anliegen vorzutragen oder ihn zum aktuellen Stadtgeschehen zu befragen.

Und nicht zuletzt: Deftige und süße Speisen! Das ließen sich die Besucherinnen und Besucher auch durch den am Nachmittag einsetzenden Regen nicht nehmen.

Alles in allem ein erfolgreicher und unterhaltsamer Nachmittag! Ein herzliches Dankeschön geht hier nochmal besonders an alle Vereine, Aussteller, Einzelhändler und Mitglieder des Stadtrates, die sich hier sehr engagiert haben.

Was wäre z. B. ein Markt ohne den Marktreferenten Reinhard Kunzmann, der schon seit über 30 Jahren morgens um 6 Uhr die Fieranten einweist. Dieses Jahr bekam er tatkräftige Unterstützung von unserem ersten Bürgermeister Gerrit Maneth.

Ein besonderes Dankeschön möchte Bürgermeister Maneth auch an die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes aussprechen, die ohne deren tatkräftige Mithilfe ein Marktsonntag mit diesem Programm gar nicht möglich wäre.

Auf Rückmeldung freut sich die Innenstadtkoordinatorin Sonja Gastl unter innenstadtoffensive@hoechstaedt.de

Septembermarkt in Höchstädt

Sie sind neugierig auf Fotos vom letzten Herbstmarkt in Höchstädt? Dann klicken Sie sich gleich durch unsere Bildergalerie.

Hinweis:
Die Stadt Höchstädt legt großen Wert auf das Persönlichkeitsrecht. Sollte eine abgebildete Person mit der Veröffentlichung eines Fotos nicht einverstanden sein, so bitten wir um eine kurze Nachricht an info@hoechstaedt.de. Vielen Dank!