Auf dem Bild von links: Bürgermeister Gerrit Maneth, Adolf und Charlotte Reichhardt, Angela und Maxim Karle (Bild: Claudia Kohout, Stadt Höchstädt)
Auf dem Bild von links: Bürgermeister Gerrit Maneth, Adolf und Charlotte Reichhardt, Angela und Maxim Karle (Bild: Claudia Kohout, Stadt Höchstädt)
Pavillon im Stadtpark Höchstädt – Herzlichen Dank

Herzlichen Dank an Charlotte und Adolf Reichhardt und Angela und Maxim Karle

Der Pavillon in unserem Stadtpark ist ein wahres Schmuckstück, das eine große Aufwertung darstellt. Beeindruckend erinnert er an einen kleinen griechischen Tempel. Errichtet wurde er von der Fa. Reichhardt Kieswerke anlässlich des 100jährigen Firmenjubiläums 2005.

Bürgermeister Gerrit Maneth nahm einen Ortstermin zum Anlass, sich bei den Eheleuten Charlotte und Adolf Reichhardt für den Pavillon und bei den Eheleuten Angela und Maxim Karle herzlich für die Restaurierung des Bauwerks bzw. für die Pflasterung zum Tempel zu bedanken.

Gerrit Maneth: „Es ist ein großartiges Geschenk, das sie durch die Übernahme der Kosten für die Renovierung bzw. die Verlegung der Platten unserer Stadt gemacht haben. Ich darf an das wunderbare Konzert mit Andy Lang Ende Juli hier in diesem schönen Ambiente erinnern. Den Konzertbesuchern war sicher allen klar, dass hier mehr Konzerte stattfinden sollten. Das Kulturforum der Stadt Höchstädt hatte heuer ein großes klassisches Konzert, das von Herrn Rudolf Kimmerle gesponsert worden wäre, geplant. Corona hat das leider verhindert. Namens der Stadt Höchstädt nochmals ein herzliches Dankeschön“.

Dennoch fanden im Stadtpark schöne Konzerte und Gottesdienste statt.

Zusammen mit der Evangelischen Kirchengemeinde engagierte das Kulturforum der Stadt Höchstädt den Songwriter und Sänger Andy Lang. An einem herrlich warmen Abend genossen die Zuhörer/innen den irischen Gesang und die Musik. Es hat uns sehr gefreut, dass auch der Donauklang ein Konzert im Schlosspark veranstaltete. Die Besucher waren begeistert.