Logo IBL Lutzingen
Interkommunales Bürger- & Kulturzentrum Lutzingen (Foto: IBL/VG Höchstädt)
Interkommunales Bürger- & Kulturzentrum Lutzingen (Foto: IBL/VG Höchstädt)
Interkommunales Bürger- und Kulturzentrum Lutzingen (IBL)

Das bisherige Vereinsheim wurde grundlegend saniert und zu einem „Interkommunalen Bürger- und Kulturzentrum“ umgebaut. Hierzu wurde von engagierten Bürgern ein Trägerverein gegründet, der das Projekt in der Bauphase koordinierte und auch künftig betreuen wird. Das Zentrum bietet eine Plattform für ein vielfältiges bürgerschaftliches Engagement. Alle Vereine und Bürger haben die Möglichkeit, ihren Aktivitäten nachzukommen und ein breitgefächertes kulturelles Programm mit lokaler und überregionaler Bedeutung anzubieten.

Schwerpunkte bilden die jährlich stattfindenden Theateraufführungen und die regelmäßigen Konzerte der örtlichen Blasmusikkapelle. Die Erhaltung des Brauchtums mit Tanzveranstaltungen (Tanz in den Mai, Kirchweihtanz, Kathreintanz) und Festivitäten (Faschingsveranstaltungen, Oktoberfest, Schlachtfest) sowie weitere Veranstaltungen (Mutter-Kind-Gruppen, Seniorentreffs, Vorträge) wecken das Interesse unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen über die Gemeindegrenzen hinaus.

Neben dem Gebäude wurden auch die Außenanlagen einschließlich Biergarten und Freibühne neu gestaltet. Nach zweijähriger Bauzeit konnte das Interkommunale Bürger- und Kulturzentrum Lutzingen (IBL) im Mai 2018 feierlich eröffnet werden.

Unterstützt wurde das Projekt durch Mittel aus dem Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“.