Vektor Kunst auf Pixabay
Vektor Kunst auf Pixabay
Corona-News

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nachfolgenden finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen und Hilfsangebote innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt a.d.Donau zum Corona-Virus.

Bitte bleiben Sie nach Möglichkeit zuhause und halten Sie sich an die vorgegebenen Regeln. Ganz im Sinne Ihrer Gesundheit und der Ihrer Familien.

Das Rathaus der Stadt Höchstädt ist weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. In wichtigen Angelegenheiten können Sie unter Tel 09074 44-0 einen Termin mit den Mitarbeitern vereinbaren. Wenn möglich nehmen Sie diesen bitte ohne Begleitperson wahr. Desinfizieren Sie sich bei einem Besuch im Rathaus die Hände. Es stehen Desinfektionsmittelspender für die Bürgerinnen und Bürger bereit und da seit 27.04.20 in Bayern Maskenpflicht besteht, denken Sie bitte daran, Ihre persönliche Atemschutzmaske zu tragen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr
Gerrit Maneth
1. Bürgermeister der Stadt Höchstädt
und Gemeinschaftsvorsitzender

Allgemeine Informationen

Informationen der Region

Wichtige Telefonnummern auf einen Blick!

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt a.d.Donau,

wir stehen alle vor einer großen Herausforderung. Wir möchten Sie dabei bestmöglich unterstützten. Deshalb haben wir Ihnen aktuell wichtige Telefonnummern zusammengestellt, die Ihnen die Suche erleichtern soll.

WICHTIG: Zuhause bleiben = Gesund bleiben.

Zu Hause bleiben, lokal bestellen!

Zu Hause bleiben ist angesagt! Wir können trotzdem die heimischen Betriebe und Kulturschaffenden während der Corona-Krise unterstützen, indem wir ihre Liefer- und Onlineangebote nutzen.

Die Marktmitte – Landkreis Dillingen a.d.Donau hat dafür unter dem Motto „Zu Hause bleiben, lokal bestellen!“ eine tolle Seite ins Leben gerufen, auf der sich alle Unternehmen aus der Region eintragen können, die aufgrund der aktuellen Corona-Krise ihre Ladentüre schließen mussten, aber weiterhin einen regionalen Lieferservice oder Onlinedienstleistungen anbieten.

Alle Angebote im Überblick unter: http://dlg.marktmitte.de

Liebe Unternehmer:
Es sind schon viele Unternehmen dabei. Machen Sie mit und tragen auch Sie sich in die Liste ein.
Bei Fragen zum Formular können Sie sich gerne an info@marktmitte.de wenden.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger:
Unterstützen Sie Ihre Unternehmen vor Ort in dieser schweren Zeit. Viele heimische Betriebe sind auch hinter der geschlossenen Ladentüre weiterhin für Sie da und bringen Waren/Dienstleistungen zu Ihnen nach Hause!

Die Lieferliste jetzt auch als DRUCKVERSION:
Einfach obigen Link öffnen und auf „Druckversion herunterladen“ klicken. Vor allem für Leute gedacht, die offline leben!

Aktuelle Informationen Landkreis Dillingen

Auf der Homepage www.landkreis-dillingen.de auf der Starseite unter dem Button „Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie“ finden Sie regelmäßig Informationen zur Lage im Landkreis Dillingen sowie weitere wichtige Informationen, wie beispielsweise die bislang erlassenen Allgemeinverfügungen.

Handreichung zur Durchführung von Bestattungen

Corona-Pandemie; Handreichung zur Durchführung von Bestattungen (Stand 19.03.2020)

Rundschreiben des Bayerischen Gemeindetags (PDF)

Informationen für Bayern

Kontaktbeschränkungen anlässlich der Corona-Pandemie

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Bayerische Staatsregierung

  • Alle Informationen zum Coronavirus in Bayern auf einen Blick unter www.bayern.de

Fragen und Antworten - Konkrete Hinweise vom Bayerischen Innenministerium

Auf der Homepage des Bayerischen Innenministeriums unter dem Link https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de werden unter dem Stichwort „Fragen und Antworten“ konkrete Hinweise auf häufig gestellte Fragen gegeben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Link http://www.unser.soziales.bayern.de

Aktuelle Informationen Risikogebiete Robert-Koch-Institut

COVID-19: Internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland
Das Robert-Koch-Institut informiert über internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland. Risikogebiete sind Gebiete, in denen eine fortgesetzte Übertragung von Mensch zu Mensch („ongoing community transmission“) vermutet werden kann.

Aktuelle Informationen zu Ausweisen & Pässen während der Pandemie

Information des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
Im Zuge der Eindämmung der Pandemie und aufgrund des Infektionsschutzes haben viele Bürgerämter die allgemeinen Sprechzeiten reduziert und darum gebeten, Behördenangelegenheiten wenn möglich online zu erledigen oder zu verschieben. Hier finden Sie Informationen für den Fall, dass Ihr alter Personalausweis oder Reisepass in den nächsten Wochen ablaufen sollte:
Allgemeine Informationen für Eltern

Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung

Update Kindertagesbetreuung (Stand 26.04.2020)

Wann ist eine Notbetreuung möglich:
  • Erwerbstätige Alleinerziehende, wenn sie aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihres Kindes gehindert sind.
  • Ein Elternteil ist in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig.

Weitere Voraussetzung:

Das Kind kann nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden und ist gesund!

Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere alle Einrichtungen, die

  • der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und
  • der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe,
  • der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),
  • der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung),
  • der Lebensmittelversorgung und
  • der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales stellt wie folgt zur Verfügung:

Aktuelle Informationen zur Kindertagesbetreuung aufgrund des Coronavirus, Newsletter an Kindertageseinrichtungen, Formular „Erklärung Berechtigung einer Notbetreuung“ und vieles mehr  finden Sie auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales: www.stmas.bayern.de

Allgemeine Informationen für Gewerbebetreibende

Antrag auf Soforthilfe Corona

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind. Die Internetseite https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/ gibt Auskunft über

  • Antragsberechtigte
  • Höhe der Soforthilfe
  • Antragstellung (ausschließlich nur noch online möglich)
  • Verfahren
  • Zuständige Bewilligungs- und Vollzugsbehörden

Aus der Information geht hervor, dass die Bearbeitung der Anträge durch die für den Antragsteller örtlich zuständige Vollzugsbehörde erfolgt; im Landkreis Dillingen a.d.Donau wäre dies:

Regierung von Schwaben
Fronhof 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 327-2428
E-Mail: soforthilfe-corona@reg-schw.bayern.de
Internet: www.regierung.schwaben.bayern.de

Informationen für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld

Auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit erhalten Sie alle Infos, wenn Sie sich über Kurzarbeitergeld (KUG) informieren möchten, Kurzarbeit anzeigen oder beantragen wollen.

Link zur Arbeitsagentur

Informationen aus Höchstädt und den VG Gemeinden

Wichtiger städtischer Hinweis!

Feuchttücher, Taschentücher, Küchenrollenabrisse, sanitäre Reinigungstücher und Windeln haben in der Toilette nichts zu suchen!

Es ist auffällig, dass seit einigen Tagen immer wieder einzelne Schmutzwasserpumpen ausfallen sowie Rohre und Reinigungsanlagen verstopfen. Grund dafür dürfte sein, dass immer mehr Menschen aufgrund der Corona-Lage tagsüber zuhause sind und/oder von zuhause aus arbeiten.

Feuchttücher, Taschentücher, Küchenrollenabrisse, Windeln etc. gehören nach der Benutzung unbedingt in die Restmülltonne und nicht in die Toilette! Denn anders als herkömmliches Toilettenpapier zersetzen sich Feucht-, Taschen- und Reinigungstücher oder Windeln kaum. Durch den vermehrten Abfall in unseren Abwassersystemen sind die Abwasserpumpen einer hohen Belastung ausgesetzt. Der erhöhte Reinigungs- und Reparaturaufwand kann zukünftig auch zu steigenden Gebühren führen. Ferner sind speziell die Vakuumanlagen für diese Materialien nicht ausgelegt, was unweigerlich zu Verstopfungen führt.

Die Stadt Höchstädt übernimmt hierfür weder Reparaturarbeiten noch Kosten.

Einkaufshilfe Finningen

Einkaufsservice der FFW & KLJB Mörslingen
Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Bitte bleiben Sie zu Hause, wir erledigen das! Wir besorgen für Sie Lebensmittel, Haushaltsgegenstände, Besorgungen bei der Apotheke (soweit möglich) und liefern Sie kostenfrei vor Ihre Haustüre.
Melden Sie sich: Luisa Hohenstatter: 0162/1833392 oder 91676.

Damit sie nicht das Virus einkaufen.Einkaufsservice der KLJB Finningen
Liebe Dorfbewohner und Gemeindemitglieder, in dieser besonderen Situation möchten wir, die Landjugend Finningen, besonders ältere bzw. kranke Menschen bestmöglichst unterstützen und Ihnen einen Lieferservice anbieten. Ab sofort liefern wir Ihnen Lebensmittel, Medikamente (soweit möglich) oder andere alltägliche Gebrauchsgegenstände direkt vor die Haustür.
Falls Sie dieses Angebot wahrnehmen möchten, melden Sie sich einfach unter: 0162/7690472 bei Annkathrin Graf und 0176 54434486 bei Tamara Schäffler.
Wir freuen uns, Sie mit dieser Aktion unterstützen zu können. Bleiben Sie gesund! Ihre KLJB Finningen

Einkaufshilfe Schwenningen

Der Pfarrgemeinderat Schwenningen bietet für Seniorinnen und Senioren sowie Alleinstehende und Alleinerziehende einen kostenlosen Lieferservice für Lebensmittel an.

Bei Bedarf melden Sie sich bitte unter Tel. 09070 8134 oder 01522 4855406. Sie können sich auch im Pfarrbüro unter Tel. 09074 1357 melden.

 

Städtische Einrichtungen geschlossen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

gemeinsam müssen wir dafür Sorge tragen, dass wir die Infektionsketten wirksam unterbrechen und zugleich Sicherheit, Ordnung, Gesundheitswesen und Versorgung aufrechterhalten. Bitte helfen Sie mit, die Verbreitung des Corona-Virus durch geeignete Schutzmaßnahmen sowie der Reduzierung Ihrer sozialen Kontakte zu verlangsamen bzw. verhindern! Meiden Sie öffentliche Plätze und Menschenansammlungen.

Öffnungszeiten Rathaus

Benötigen Sie einen Termin im Rathaus?
Dann bitten wir unsere Bürgerinnen und Bürger unter Tel. 09074 44-0 einen Termin mit den Mitarbeitern zu vereinbaren.

Bitte desinfizieren Sie sich bei einem Besuch im Rathaus die Hände. Es stehen Desinfektionsmittelspender bereit und da in Bayern noch die Maskenpflicht besteht, tragen Sie bitte Ihre persönliche Atemschutzmaske.

Selbstverständlich halten wir Sie über unsere Internetseite sowie unser Mitteilungsblatt auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr 1. Bürgermeister der Stadt Höchstädt
Gerrit Maneth