Ausstellung 1704 (Foto: Stadt Höchstädt)
Ausstellung 1704 (Foto: Stadt Höchstädt)

Ausstellung "1704 - Brennpunkt Europas"

Spannend und eindringlich informiert die Dauerausstellung im Schloss über die Schlacht und ihr politisches Umfeld. Sie zeigt das Ringen der Großmächte um die Vorherrschaft in Europa um 1700, als für einen Moment Bayerns Aufstieg zur Weltmacht nahe war. Funde vom Schlachtfeld vergegenwärtigen die Dimensionen des Gemetzels. Neben dem Schlachtgeschehen stehen die Konventionen der Kriegsführung im 18. Jahrhundert, die Bedeutung von Waffentechnik, Organisation und Versorgung der Armeen. Gefragt wird aber auch nach dem Schicksal der einfachen Soldaten und dem der Bevölkerung in Schwaben und Bayern.

Mit der Ausstellung bietet Schloss Höchstädt den idealen Ausgangspunkt für Exkursionen auf das historische Schlachtfeld.

Schlossverwaltung Neuburg
Außenstelle Höchstädt
Herzogin-Anna-Straße 52
89420 Höchstädt a.d.Donau

Tel.: 09074 9585-700
Fax: 09074 9585-791
Mobil: 0172 8255602
E-Mail: wiedemann-schlosshoechstaedt@gmx.de

April bis September:

Dienstag bis Sonntag 09:00 – 18:00 Uhr
Montags geschlossen (ausgenommen Feiertage)

Oktober bis März:

geschlossen

Führungen für Einzelbesucher immer sonntags 15:00 Uhr

für Gruppen nach Voranmeldung:
Tel.: 09074 9585-712 oder -700
Fax: 09074 9585-791