HomeSitemapSucheKontaktImpressum
 








Schloss Höchstädt

 

 

Kurze Beschreibung

 

Pfalzgraf Philipp Ludwig von Pfalz-Neuburg ließ 1589 bis 1603 an Stelle  einer mittelaterlichen Burg ein Schloss errichten. Es war als Witwensitz für seine Gemahlin Anna gedacht, eine geborene Herzogin von Jülich, Kleve und Berg. An die Burg erinnert heute nurmehr der Staufische Bergfried. Er wurde um mehrere Geschoße erhöht und als Turm in die Vierflügelanlage mit ihren runden Ecktürmen einbezogen. Während der Bauzeit änderten sich die Pläne des Hofbaumeisters Sigmund Doctor. So sind die Treppentürme noch traditionelle Motive, während Raumdispositionen und Stuckdecken mordernen Tendenzen folgten. Die Ausmalung der Schlosskapelle belegt die Qualität der einstigen Ausstattung. Die Wand- und Deckengemälde des Hofmalers Mang Kilian bilden einen protestantischen, heilgeschichtlichen Zyklus. An der Decke setzte sich der Maler kühn über arichtektonische Vorgaben hinweg. (Text: Schlösserland Bayern)

 

Architektonisch zählt Schloss Höchstädt zu den bedeutendsten Schlössern der Renaissance in Bayern.

 

Seit April 2005 ist eine Dauerausstellung zum Thema "Brennpunkt Europa" - Die Schlacht von Höchstädt - The Battle of Blenheim zu sehen. Der Bezirk Schwaben veranstaltet regelmäßig wechselnde Ausstellungen. Schloss Höchstädt beherbergt seit April 2010 das Museum Deutscher Fayencen mit der Dauerausstellung "Über den Tellerrand..."

Desweiteren finden ständig kulturelle Veranstaltungen im Schloss statt. Näheres unter Tel.: 0172/8255602, Tel.: 09074/9585-712 und -700

 

 

Öffnungszeiten

1. April bis 3. Oktober 2012: täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr, Montags geschlossen (außer an Feiertagen).

 

Schlossführungen sind nach telefonischer Vereinbarung unter Tel.: 0172/8255602 möglich.

 

 

aktuelle Ausstellungen, klicken Sie hier

 

 

 

Veranstaltungen im Schloss

 

Datum  Uhrzeit  Veranstaltung  Veranstalter  Veranstaltungsort 

 

 

Die Veranstaltungen im Schlosshof finden bei schlechter Witterung im Rittersaal von Schloss Höchstädt statt.

 

 

 

Ferienprogramm, klicken Sie hier

 

 

 

Weitere Infos gibt es auf www.schloss-hoechstaedt.de

 

 

 

Veranstaltungsräume

 

Rittersaal

 

Seit 30.06.2004 steht mit dem Rittersaal ein repräsentativer

Konzert- und Veranstaltungsraum mit 199 Plätzen zur Verfügung. Die Kasettendecke ist in Teilen noch im Original erhalten.

Schlosskeller

 

Mit seinem stilvollen Ambiente eignet sich der Schlosskeller

für Feste und Veranstaltungen. für die gastronomische Nutzung sind alle Einrichtungen vorhanden (ca. 130 Plätze).

 

 

 

Schlosskapelle

             

 

 

Die Schlosskapelle wird als Ausstellungsraum für Konzerte und Veranstaltungen genutzt.

Der Erkerraum (rechtes Bild) ist als Raum für standesamtliche Trauungen der Stadt Höchstädt gewidmet. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Standesamt der Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt, Tel.: 09074/44-34.

 

 Seminarraum

 

Drei moderne Seminarräume stehen zur Nutzung zur Verfügung. (1 Raum mit Rundturm ca. 100 qm, 2 Räumen à 30 qm)

 

Alle Räume können angemietet werden. Näheres unter Schloss Höchstädt, Tel.: 09074/9585-700

(c) Bayerische Schlösserverwaltung, www.schloesser.bayern.de

 

 

Anschrift:

Herzogin-Anna-Straße 52

89420 Höchstädt

Tel.: (09074) 95 85-700

Fax: (09074) 95 85-791

 

Informationen:

Schlossverwaltung Neuburg

Residenzstraße 2

86633 Neuburg

Tel.: (08431) 88 97

Fax: (08431) 4 26 89

E-Mail: svneuburg@bsv.bayern.de